top of page

Funktion und Verlauf des Herz-Meridians



Herz-Meridian

𝐹𝑢𝑛𝑘𝑡𝑖𝑜𝑛:

Der Herz-Meridian ist zuständig für die Gefäße und Blutkreislauf. Darüber hinaus beeinflusst er die Psyche.

Er wird auch als „Zentrum des Geistes“ bezeichnet. Er ist zuständig für das Gleichgewichtig der Emotionen und den reibungslosen Ablauf geistiger Prozesse. Der Herz-Meridian aktiviert das Denkvermögen sowie die Konzentration. Zudem stärkt er das Selbstbewusstsein.

𝑉𝑒𝑟𝑙𝑎𝑢𝑓:

Der Herz-Meridian entspringt beidseitig in der Achselhöhle und läuft über die Innenseite des Ober- und Unterarms in die Handfläche. Er endet am inneren Nagelfalz des kleinen Fingers.

𝑃𝑎𝑟𝑡𝑛𝑒𝑟𝑜𝑟𝑔𝑎𝑛: Dünndarm-Meridian

𝐸𝑛𝑒𝑟𝑔𝑖𝑒𝑝𝑜𝑙𝑎𝑟𝑖𝑡𝑎𝑒𝑡: YIN

𝐹𝑙𝑢𝑠𝑠𝑟𝑖𝑐ℎ𝑡𝑢𝑛𝑔: von unten nach oben

𝐴𝑘𝑢𝑝𝑢𝑛𝑘𝑡𝑢𝑟𝑝𝑢𝑛𝑘𝑡𝑒: 9

𝐸𝑙𝑒𝑚𝑒𝑛𝑡: FEUER

𝐽𝑎ℎ𝑟𝑒𝑠𝑧𝑒𝑖𝑡: Sommer

𝐺𝑒𝑠𝑐ℎ𝑚𝑎𝑐𝑘: bitter

𝐸𝑚𝑜𝑡𝑖𝑜𝑛: Freude und Glück

𝐻𝑎𝑢𝑝𝑡𝑎𝑘𝑡𝑖𝑣𝑖𝑡𝑎𝑒𝑡𝑠𝑧𝑒𝑖𝑡: 11.00-13.00 Uhr

𝑃ℎ𝑦𝑠𝑖𝑠𝑐ℎ𝑒 𝐷𝑦𝑠𝑏𝑎𝑙𝑎𝑛𝑐𝑒: 

  • Allgemeines Kältegefühl

  • Ängstlichkeit

  • Blässe

  • Blutdrucksschwankungen

  • Brustschmerzen

  • Herzflimmern

  • Herzprobleme

  • Kurzatmigkeit

  • Nachtschweiß

  • Nervosität

  • Schlaflosigkeit

  • Schwindel

  • Sprachprobleme

  • Unruhe

  • Zahnfleischbluten

𝐸𝑚𝑜𝑡𝑖𝑜𝑛𝑒𝑛 𝑢𝑛𝑑 𝑝𝑠𝑦𝑐ℎ𝑖𝑠𝑐ℎ𝑒 𝐷𝑦𝑠𝑏𝑎𝑙𝑎𝑛𝑐𝑒: Übermäßige Freude/ Manie, Angstattacken, Stimmungsschwankungen, depressive Verstimmung, Antriebslosigkeit, Nervosität, Reizbarkeit, Ruhelosigkeit, Gedächtnisstörungen, Denkstörungen



Für mehr Basiswissen zum Thema Meridiane darfst Du gerne auf diese Seite schauen --> https://www.imflussderlebensenergie.de/meridiane


From my soul to yours,

Cynthia 🤍𖦹°

135 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page